Technik

Hier stelle ich die technischen Veränderungen vor, die Fendie seit seiner Ankunft bei mir durchlaufen hat. Tipps und Tricks, Erfahrungen und mehr. Ein Werkstatthandbuch kann das nicht ersetzen, wenn auch manches in Werkstatthandbüchern fehlt, das hier zur Sprache kommt

Der Heizluftverteiler

Fendie ist in vielerlei Hinsicht einfach konstruiert. Die Konstrukteure haben es bei den unteren Luftausströmern aber zu weit getrieben.

Die sind so konstruiert, dass sie nicht den Fußraum anströmen sondern gezielt die rechte bzw. linke Wade von Fahrer und Beifahrer angaren.

Eine einfache Lösung ist ein Stück Kunststoff, das den Luftstrom einmal umlenkt. Das funktioniert prima.

Der Einbau ist mit einem 4,5mm Bohrer schnell erledigt. Die Einbauanleitung ist simpel gestaltet, macht aber deutlich, dass man alle acht Löcher selbst bohren muss.

Mit 50 Euro ist das Ding meiner Meinung nach zu teuer, zumal die Löcher nicht vorgebohrt sind und die Kanten vom Werkstück auch nicht überragend gut bearbeitet wurden. Aber es passt und tut seinen Job.
Image

Update

Der Heizluftverteiler ist nun schon ein paar Tage in Betrieb. Der anfänglich positive Eindruck hat sich noch verstärkt. Der Fußraum - vorne - wird gleichmäßig gut erwärmt. Ein ungekanntes Komforterlebnis im Defender.

Get In Touch

Kontakt gerne über

consoo.de

Copyright © consoo

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.